Willkommen in Nentershausen

Senioren in der Mitte der Gemeinschaft

Ältere Menschen sind in Nentershausen integriert und aktiv

Die Menschen werden immer älter. Eine wunderschöne Entwicklung, der eine Gesellschaft Rechnung tragen soll. In den kleinen Dörfern und Kommunen war dies jedoch noch nie ein Problem, es gibt sie noch, die Mehr-Generationen-Haushalte und hier funktioniert auch noch das harmonische Miteinander.

Dennoch ist auch Nentershausen darauf vorbereitet, dass ältere Menschen mehr Rücksicht und je nach gesundheitlicher Verfassung auch mehr Betreuung und Pflege benötigen.

So ist es kein Wunder, dass in Nentershausen eine entsprechende Pflege- und Betreuungseinrichtung nicht etwa irgendwo ausserhalb, sondern mitten im Ort entstanden ist.

 

Kontakt:

"Haus der Pflege"

Danziger Straße 1

36214 Nentershausen

Tel. 0 66 27 - 91 90 80

 

Bürgerhilfe Nentershausen

informiert und hilft bei Fragen und Antragstellung:
Rund um die Pflege, Schwerbehindertenausweis, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Betreuungsrecht, Soziale Sicherung (Grundsicherung, Hartz IV, Wohngeld, Übernahme ungedeckter Heimkosten, Tandemurlaub für pflegende Angehörige, zusätzliche Betreuungsleistung) und organisiert Nachbarschaftshilfe.

 

Kontakt:

Ute Griesche

Burgstraße 8

36214 Nentershausen

Tel. 0 66 27 - 85 37

 

Seniorenberatung des Kreises Hersfeld-Rotenburg

Die Seniorenberatung steht für Fragen und Hilfestellung für ältere Mitbürger jeden 3. Dienstag im Monat von 11.00 bis 12.00 Uhr im Rathaus Nentershausen zur Verfügung. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

 

Seniorenstube in Nentershausen

In den Ortsteilen Nentershausen und Süß werden Seniorenstuben betrieben, die von ehrenamtlichen Betreuern geleitet werden.
In Nentershausen findet die Seniorenstube wöchentlich - jeweils montags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr -im Jugendheim, Danziger Str. 3 statt.

 

 

nach oben nach oben